Valmano verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Indem Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
  • Ab 40 € gratis Versand & 30 Tage kostenlose Rückgabe
  • Sicher und flexibel bezahlen
Jetzt zum VALMANO Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern!

NEU EINGETROFFEN: PIG & HEN AUS AMSTERDAM

Valmano Neue Marke Pig & Hen

Die neue Marke Pig & Hen im VALMANO Online Shop überzeugt durch unverkennbare Herrenarmbänder. Die Designs präsentieren sich robust, kernig und von der Seefahrt inspiriert, wodurch sie eine charakteristische und unverwechselbare Formensprache sprechen.

Handmade in Amsterdam – Armbänder von Pig & Hen sind einzigartig

Bei Pig & Hen wird jedes Armband von Hand gefertigt – direkt in der Werkstatt neben dem Headquarter der Marke in Amsterdam. Die Armbänder aus echtem pig_hen_iiSchiffsseil werden mit großer Sorgfalt und einem geschulten Auge fürs Detail hergestellt. Echtes Schiffsseil und Edelstahl für die Verschlüsse versprechen ein hohes Maß an Langlebigkeit und genau das haben die Gründer der Marke im Sinn. Die Armbänder sind wasserfest und farbecht – gemacht, um alle Abenteuer mit zu machen; egal ob man mit ihnen duscht, surft oder Berge besteigt. Pig & Hen punktet mit einer gut durchdachten und übersichtlichen Kollektion. Charmante Kollektionsnamen wie Salty Steve, Tiny Ted, Gorgeous George oder Raging Rory spiegeln die Liebe zum Detail der Marke wider genauso wie sie ein Augenzwickern mitschwingen lassen und den Bezug zur Seefahrerei herstellen. Pig & Hen steht nicht nur für maritime Accessoires, die Marke steht für eine Lebenseinstellung: abenteuerlustig, leidenschaftlich und authentisch.

Warum eigentlich Pig & Hen? Was haben Schwein und Huhn damit zu tun?

pig_hen_iiiDie Amsterdamer Marke wurde 2013 von Dominic Bakker und Rutger Versluis gegründet, zwei Freunde, die das Interesse für Fashion und die Liebe zum Segeln verbindet. Die Niederlande wiederum verfügte zur Mitte des 17. Jahrhunderts über die größte Handelsflotte Europas, Schiffsexpeditionen auf allen sieben Weltmeeren gehörten zur Tagesordnung. Auf rauer See unterwegs zu sein, bedeutete aber auch, sich Gefahren auszusetzen; nicht nur die Natur war ein mächtiger Gegner für die Seeleute, auch Piraterie gehörte zum Tagesgeschäft der Seefahrer. Aus diesen Gründen war es Usus bei den Seeleuten, sich Schwein und Henne auf die Füße tätowieren zu lassen. Es hieß: Bei Schiffbruch überlebten immer Schweine und Hühner, die der Wind und die Gezeiten stets sicher an Land befördern würde in ihren Holzverschlägen. Diesem Glauben nach sollten Schwein und Huhn – tätowiert auf die Füße – Unglück abhalten und die Seeleute im Falle eines Schiffsbruchs sicher an Land bringen. Egal also welche großen Abenteuer ausgelebt werden, wie wild und leidenschaftlich das Leben manchmal ausfällt, am Ende zählt nur eines: sicher nach Hause kommen.

Gezeigte Produkte: Tiny Ted in Schwarz, Salty Steve in Gold, Grün & Blau und Vicious Vik in Senfgelb von Pig & Hen.

(Autorin: Jennifer Riehn)