Valmano verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Indem Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
  • Gratis Versand & 30 Tage kostenlose Rückgabe
  • Sicher und flexibel bezahlen
  • Kundenservice 030 3642 800 22
Bis zu -50% sparen im OSTER SALE >

Eheringe weißgold

Eheringe aus Weißgold - immer eine gute Wahl

Eheringe sind etwas Bleibendes und der Kauf sollte gut überlegt sein. Zunächst kommt es darauf an, mit Freude gemeinsam mit der Partnerin oder dem Partner eine gute Wahl zu treffen, damit auch noch nach Jahren jeder glücklich auf den Ring blicken und sich an den Tag der Hochzeit erinnern kann. Ehrlichkeit ist dabei das A und O, damit jeder seine Vorstellungen einbringen kann. Um sicherzugehen, dass der Kauf gelingt, gilt es außerdem wichtige Kriterien wie die Größe, das Design und natürlich das Material zu beachten. Vor astronomischen Kosten musst Du dabei keine Angst haben, da zahlreiche renommierte Schmuckhersteller attraktive Eheringe zu moderaten Preisen anbieten. Eine Variante, die sich über Jahrzehnte hinweg vielfach bewährt hat, sind Eheringe aus Weißgold. Dabei liegen die Vorzüge auf der Hand. Weißgold wirkt durch seinen eher zurückgenommenen Glanz zeitlos elegant. Es eignet sich für fast alle Situationen, da es im Alltag nie aus dem Rahmen fällt. Darüber hinaus ist es flexibel kombinierbar, weil Weißgold vorzüglich zu verschiedenen Arten von Edelsteinen passt. So können neben klassisch anmutenden Diamanten durchaus auch Edelsteine mit farbigen Tönen eingesetzt werden. Eheringe aus Weißgold für Herren, die in den allermeisten Fällen ohne Edelsteinverzierung auskommen, wirken edel und zugleich seriös.

Eheringe aus Weißgold und ihre Besonderheiten

Ein weiterer keinesfalls unerheblicher Vorzug von Eheringen aus Weißgold ist der Preis. Im Vergleich zu Gold oder auch Platin schonen diese Dein Hochzeitsbudget merklich. Allerdings solltest Du bedenken, dass bisweilen erhebliche Unterschiede beim Weißgold auftreten. Es handelt sich bei diesem Material um eine Legierung, wobei die Art der Inhaltsstoffe und das jeweilige Mischverhältnis variieren. Häufig verwenden Schmuckhersteller für die Legierung Gold und Palladium. Weitaus seltener werden dagegen Platin, Eisen und Chrom anstelle des Palladiums eingesetzt. Platin ist dabei kostspieliger, garantiert aber auch einen höheren Härtegrad. Unabhängig davon, welches dieser Metalle für die Legierung verwendet wird, der wichtigste Effekt ist immer, dass sich das Gold silberweiß einfärbt. Außerdem machen die Legierungen es einfacher, die Eheringe zu bearbeiten. Die Vielfalt der im Handel erhältlichen Legierungen ist enorm und so hast Du stets die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Färbungen zu wählen. Eine beliebte und optisch ansprechende Variante sind Ringe, die aus zwei verschiedenen Legierungen bestehen und so für farbliche Abwechslung sorgen. All das macht Eheringe aus Weißgold zu einer attraktiven Wahl, die Du Deinen individuellen Wünschen entsprechend treffen kannst.